Nachhaltig schenken – unsere Spenden

Spiel- und Gartencenter spendet an Wössner Regenbogen und Inobhutnahmestelle Litzelau

Nachhaltig schenken, das verwirklichen wir, Martin Nieß vom Spiel- und Gartencenter Achental und Frau Viktoria. Das Team steht dahinter.

Die Idee freut Adelheid Meirer (weiter von links), Vorsitzende des Wössner Regenbogens, und Ulrike Duda von der Inobhutnahmestelle in Oberwössen. Jeweils 500 Euro gab das Spiel- und Gartencenter an die beiden Einrichtungen.

Inobhutnahmestelle Litzelau

Hoch willkommen ist die Spende in der Inobhutnahmestelle. Die Oberwössner Einrichtung ist viel beachtete und gelobte Anlaufstelle, wenn Kinder in Not oder zum eigenen Schutz aus dem gewohnten Umfeld genommen werden. Notfälle und verzweifelte Situationen in Familie und dem Umfeld sind der Auslöser für Aufnahme von Kindern in Oberwössen. Die schwächsten unserer Gesellschaft finden dort Unterkunft, Hilfe und Unterstützung mit einer neuen Lebenssituation umzugehen. Gerade in Corona Zeiten arbeiten die dortigen Mitarbeiter an der Belastungsgrenze.

inobhutnahmestelle-litzelau.de

Wössner Regenbogen

Der Wössner Regenbogen ist der Hauptakteur im sozialen Leben der Gemeinde. Er unterhält ein Mütterzentrum, betreibt die Mittagsbetreuung an der Schule und ein Mehrgenerationencafé. Er organisiert die Jugendtreffs, Seniorenarbeit und den Gwandladen.

www.woessner-regenbogen.de

Martin Nieß gibt zu, dass er die Bedeutung der Einrichtungen in den Anfängen immer unterschätzt habe. Inzwischen wisse er aber längst um ihren Stellenwert und die wertvolle Arbeit. Umso mehr freut er sich, sie zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.